Die NP Lighting Gruppe
Das familiengeführte Unternehmen NP Lighting steht seit über 50 Jahren für innovatives und nachhaltiges Arbeiten mit dem Werkstoff Licht. Die Wurzeln von NP Lighting liegen mit der Spezialisierung auf die Hochspannungsleuchtröhre, der sogenannten „Neonröhre“, in der Lichtwerbung. Inzwischen hat sich die Produktpalette um die mit Niederspannung betriebene Leuchtröhre „FlexFluor“ und ein breites Sortiment an LEDs und Steuersystem für Lichtanlagen erweitert, so dass NP Lighting heute als ein umfassendes Kompetenzzentrum über alle Leuchtmittel hinweg agiert. Mit dem Service von NP Lighting architecture geht die NP Lighting Gruppe gezielt auf die Bedürfnisse von Planern bei der Umsetzung von angewandten Lichtlösungen in Architektur, Design und Kunst ein.
Die NP Lighting Gruppe beschäftigt derzeit weltweit mehr als 150 Mitarbeiter. Das mittelständische Unternehmen mit einem jährlichen Umsatz von mehr als € 15 Mio. befindet sich zu 100% im Familienbesitz. Die Grundlage für ein dynamisches Wachstum bilden die zwei Divisionen
Leuchtstoffröhren- Technik und LED- Technik. Die Unternehmen und Beteiligungen der Gruppe gliedern sich in folgende Bereiche:
  • Fertigung Leuchtstoffe, Neon Elektroden, Kaltkathoden und Niederspannungsleuchtröhren – LED Systeme in den Produktionsstätten Warburg (Deutschland), Jundiai (Brasilien) und Seoul (Südkorea).
  • Beratung und Vertrieb in den Vertriebszentralen Warburg, Jundiai, Mexiko City, Dallas und Seoul sowie weltweit in unseren Partnerunternehmen
  • Forschung und Entwicklung in unserer F&E Abteilung in Warburg, wo wir in Zusammenarbeit mit der „Deutschen Bundesstiftung Umwelt“ an Lichtquellen arbeiten, die weder Quecksilber noch andere toxische Stoffe enthalten. 

ANSPRUCH
  • Alles aus einer Hand: Wir forschen und entwickeln, produzieren, planen und setzen um. Ein Partner für alle Fragen rund um das Thema Beleuchtung.
  • Umweltschutz durch Technologie: Wir arbeiten mit Hochdruck an einem der großen Probleme der klassischen Leuchtmittel, dem Quecksilber. Gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt haben wir völlig quecksilberfreie Leuchtröhren entwickelt, die kurz vor der Markteinführung stehen.
  • Tradition: Neben Innovationen und Forschung gilt unser Augenmerk auch der Bewahrung des Handwerks. Wir arbeiten mit Glasbläsern und Manufakturen, die Leuchtröhren in jede erdenkliche Form biegen können und damit Gestaltern eine Vielzahl individueller Lichtlösungen und Objekte ermöglichen.
  • Faszination Licht: Für uns ist Licht ist mehr als Beleuchtung. Es ist lebensnotwendig und ein Kulturgut. Es trägt zum Wohlbefinden bei, schafft die richtige Atmosphäre und ist elementarer Bestandteil der Architektur. 

FIRMENGESCHICHTE
1948: Hans von Mangoldt gründet die „Hans von Mangoldt Transformatorenfabrik“, in Aachen, in der u.A. Hochspannungstransformatoren für Hochspannungsleuchtröhren („Neon“-Röhren) hergestellt werden 1973: Erwerb der „Neon Products GmbH“, einer Vertriebsgesellschaft für Neon Elektroden der Firma Osram 1978: Übernahme der Fertigungseinrichtungen für Neon Elektroden der Firma Osram; Übernahme der Neon Transformatorenfertigung; Konsolidierung aller Geschäftsaktivitäten im Bereich „Neon“ unter dem Dach der Neon Products GmbH 1985: Gründung der „HVM do Brasil“ in Jundiai/Brasilien – Verlagerung der Produktion von Neon Elektroden nach Brasilien 1991: Gründung der „Neon Product Lichttechnik GmbH“ in Aachen – Aufbau einer Fertigung für Leuchtsstoffe, vorbeschirmte Rohre und Pumpanlagen für Hochspannungsleuchtröhren 1987 – 1997: Internationale Expansion durch Gründung der Vertriebsgesellschaften „Eurocom Inc.“ In Dallas/USA, „NP Australia PtY“/Australien, „Euroneon Sa. De CV“/Mexiko, „NP Korea“ Süd Korea

AKTUELLE ENTWICKLUNG
2001: Einführung der „HG+ - Philips Capsule Electrode“, der ersten mit Quecksilberkapsel versehenen Neon Elektrode – dadurch Reduzierung des Quecksilbergehaltes in Hochspannungsleuchtröhren um 80% 2002 – 2005: Vom BMBF geförderter Forscherverbund unter Leitung von Neon Products zur Erarbeitung von Gasentladungsleuchtröhren ohne Quecksilber Ab 2004: Neon Products nimmt „LED’s – Light Emmitting Diodes“ in das Produktprogramm auf 2005: Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) genehmigt und fördert das Neon Products  - Projekt zur Entwicklung einer Elektrode für den quecksilberfreien Betrieb von Hochspanungsleuchtröhren 2007: Aufbau einer eigenen Fertigung für LED – Systeme bei der NP Korea in Seoul 2010: Förderung des Projektes „Quecksilberfreie Niederspannungsleuchtröhren“ von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.
NP Lighting Lichttechnik
Vertrieb, Produktion, R&D in Warburg, Deutschland
LED-Farbtreue
Farb- und Lichtvermessung in unserem Labor
LED-Lebensdauer
Lebensdauertest verschiedener LED Produkte
LED-Steuersysteme-Ecue
LED Lichtsteurungs-know-how und Beratung.
Mercury-free-neon
Quecksilberfreie Gasentladung - Entwickelt von NP Lighting